Sicherheitsklassen S1 bis S5 erklärt

Allgemein Ratgeber  |  18.03.2022 |  118969 Views

Welche Schutzklassen gibt es bei Arbeitsschuhen?

S1 bis S5 – Sicher durch die Arbeit

Sicherheit am Arbeitsplatz ist wichtig. Egal ob Heimwerker, Handwerker oder Lagerist – auch am Arbeitsplatz muss die Sicherheit gewährleistet werden. Vor allem bei Arbeiten mit schweren Lasten kommt es auf das richtige Schuhwerk an. Um hier Abhilfe zu schaffen, erklären wir Ihnen die Vorteile, sowie Unterschiede, der Schutzklassen S1 bis S5, damit Sie in Zukunft die richtigen Schuhe und somit den optimalen Schutz für Ihre Tätigkeiten tragen.

Inhaltsverzeichnis:

Sicherheitsklasse S1

Sicherheitsschuhe mit der Schutzklasse S1 müssen den Anforderungen eines normalen Schuhs entsprechen. Hierbei ist es wichtig, dass die Schuhe Festigkeit und Wasserdampfdurchlässigkeit aufweisen.

Um den Träger vor dem Ausrutschen zu bewahren, verfügen die S1-Arbeitsschuhe auch über eine rutschfeste Sohle und besitzen einen geschlossenen Fersenbereich, welcher für besseren Halt und Stabilität sorgt. Ein Sicherheitsmerkmal ist ebenfalls der geschützte Zehenbereich. Die Zehenschutzkappe schützt Zehen vor Stößen und Schürfungen.

✔️ Zehenschutzkappe

❌ Durchtrittsichere Sohle (P)

❌ Wasserabweisend

✔️ Rutschhemmung (SRA/SRB/SRC)

✔️ Geschlossener Fersenbereich

✔️ Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

✔️ Antistatische Eigenschaften

❌ Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

❌ Profilierte Laufsohle

Sicherheitsklasse S1P

Sicherheitsschuhe mit der Sicherheitsklasse S1P erfüllen die gleichen Anforderungen wie Schuhe mit der Sicherheitsklasse S1.

Der entscheidende Punkt ist hier, dass Schuhe dieser Sicherheitsklasse eine zusätzliche durchtrittsichere Zwischensohle besitzen, welche aus Stahl bzw. Textil besteht.

Vor allem bei Arbeiten mit spitzen und herausragenden Gegenständen bieten Sicherheitsschuhe der Klasse S2 besonderen Schutz, da diese nicht in den Schuh eindringen können.

✔️ Zehenschutzkappe

✔️ Durchtrittsichere Sohle (P)

❌ Wasserabweisend

✔️ Rutschhemmung (SRA/SRB/SRC)

✔️ Geschlossener Fersenbereich

✔️ Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

✔️ Antistatische Eigenschaften

❌ Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

❌ Profilierte Laufsohle

Sicherheitsklasse S2

Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S2 haben hingegen keine durchtrittsichere Sohle. Sie besitzen ebenfalls eine Zehenschutzkappen und sind hingegen der vorherigen Sicherheitsklassen wasserdurchtrittsicher.

S2 Schuhe haben eine bedingte Wasserdichtigkeit, was sie perfekt geeignet für Arbeiten an der frischen Luft macht. Bis zu einer Stunde müssen Schuhe dieser Sicherheitsklasse wasserdicht (Mindestanforderung) sein.

✔️ Zehenschutzkappe

❌ Durchtrittsichere Sohle (P)

✔️ Wasserabweisend

✔️ Rutschhemmung (SRA/SRB/SRC)

✔️ Geschlossener Fersenbereich

✔️ Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

✔️ Antistatische Eigenschaften

✔️ Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

❌ Profilierte Laufsohle

Sicherheitsklasse S3

Die Sicherheitsklasse S3 ist zusätzlich zu den Anforderungen der Klasse S2 durchtrittssicher, rutschsicher und trittsicher. Außerdem verfügen die Sicherheitsschuhe über eine antistatische Sohle. Somit sind Sie ebenfalls vor kleinen Stromschlägen geschützt, da statische Elektrizität den Körper entweichen kann.

Dank ihrer antistatischen Sohle sind Schuhe der Sicherheitsklasse S3 perfekt geeignet für Elektroniker und sämtliche Arbeiten mit Elektrizität. Auch bei Feuerwehrkräften sind spezielle Feuerwehrstiefel der Schutzklasse S3 vorgeschrieben.

✔️ Zehenschutzkappe

✔️ Durchtrittsichere Sohle (P)

✔️ Wasserabweisend

✔️ Rutschhemmung (SRA/SRB/SRC)

✔️ Geschlossener Fersenbereich

✔️ Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

✔️ Antistatische Eigenschaften

✔️ Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

✔️ Profilierte Laufsohle

Sicherheitsklasse S4

Die Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S4 unterscheiden sich nur geringfügig von denen der Sicherheitsklasse S2. Der wesentliche Unterschied ist, dass die Schuhe vollständig geschlossen und wasserdicht sein müssen und sie deshalb fast ausschließlich als Gummistiefel erhältlich sind.

✔️ Zehenschutzkappe

❌ Durchtrittsichere Sohle (P)

✔️ Wasserabweisend

✔️ Rutschhemmung (SRA/SRB/SRC)

✔️ Geschlossener Fersenbereich

✔️ Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

✔️ Antistatische Eigenschaften

✔️ Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

❌ Profilierte Laufsohle

Sicherheitsklasse S5

Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S5 sind identisch zu Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S3. Die Schuhe der Sicherheitsklasse S5, hauptsächlich Gummistiefel, verfügen zusätzlich über einen Durchtrittschutz. Außerdem müssen die Schuhe komplett geschlossen und wasserdicht sein.

✔️ Zehenschutzkappe

✔️ Durchtrittsichere Sohle (P)

✔️ Wasserabweisend

✔️ Rutschhemmung (SRA/SRB/SRC)

✔️ Geschlossener Fersenbereich

✔️ Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

✔️ Antistatische Eigenschaften

✔️ Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

✔️ Profilierte Laufsohle

Arbeitsschuhe gibt es in verschiedenen Sicherheitsklassen, die von S1 bis S5 reichen. Jede Sicherheitsklasse hat ihre eigenen Vorteile. Welche Sicherheitsklasse für Sie die Richtige ist, hängt vom Einsatzbereich ab. In unserem Onlineshop finden Sie Arbeitsschuhe in allen Sicherheitsklassen. Lassen Sie sich jetzt von unserem großen Angebot inspirieren und finden Sie den richtigen Arbeitsschuh für Ihre Tätigkeit!